tarek fahne.jpg

Wie helfen Fitnessübungen, die Trichterbrust zu verbessern ?

Wichtig zu wissen ist, dass eine Trichterbrust (Pectus Excavatum) eine Knochendeformation ist. Übungen alleine werden Dein vertieftes Sternum (Brustbein) nicht in ein flaches verwandeln, aber Du wirst staunen, wie schon bald die Vertiefung weniger sichtbar sein wird!

 

Gewöhnlich haben Menschen mit einer Trichterbrust abfallende Schultern, eine Beckenkippung nach vorne, eine geschwächte Oberkörpermuskulatur und eine schlechte Körperhaltung. 

Durch das intensive Training, das speziell auf die körperlichen Anforderungen einer Trichterbrust ausgerichtet ist, können alle dieser Erscheinungen korrigiert werden. Nebenbei verbessert sich Deine Fitness und Dein Erscheinungsbild (siehe meine Transformation).

 
IMG_1016.JPG

Eines der wenigen Fotos von mir, wo ich es nicht geschafft habe, die TB zu verstecken ;-)

Du Kannst Deine Trichterbrust nicht komplett wegtrainieren, aber sichtbare Ergebnisse erreichen!

Tarek Rücken.jpg
Alex Portrait ObenOhne Kopie.jpg
Alex Spagat Kopie.jpg

Rückenübungen

Die Basis

Rückenübungen sind die Grundlage im Training gegen eine Trichterbrust, da eine gestärkte Rückenmuskulatur den abgerundeten Rücken (kyphotische Fehlhaltung) wieder in eine normale Stellung bringen kann. Durch den Trichter im Brustbereich verhärten die Brustmuskeln und ziehen den Oberkörper nach vorne. Mit der Korrektur dieser Fehlhaltung wird das Erscheinungsbild Deiner Trichterbrust extrem verbessert, da die abfallenden und nach vorne neigenden Schultern aufgerichtet werden und der Brustkorb nach vorne geöffnet wird. 

Atmung

Von Innen heraus

Brustübungen

Die Schlüsselkomponente

Eine Schlüsselkomponente im Training gegen die Trichterbrust ist, eine definierte Brustmuskulatur aufzubauen. Wenn Du eine massige Brustmuskulatur um die Vertiefung aufbaust entsteht der Eindruck, dass die Vertiefung durch die großen Brustmuskeln (Pectoralis major) entsteht. Der Effekt des speziellen Trainings auf das Erscheinungsbild des inneren Brustbereichs einer Trichterbrust ist in diesem Bereich am stärksten.

Rumpfmuskulatur

Strong Core

Eine starke Rumpfmuskulatur ist besonders wichtig, wenn Du gegen die Trichterbrust antrainierst. Um die Fehlstellung zu korrigieren, wird eine gute Bauch-, und Rumpfmuskulatur mobilisiert, die im oberen Bauchbereich in die Vertiefung "hineinwächst". So wird der untere Rippenbogen nach vorne geschoben und dort gehalten.

Alex hohes BEIN Kopie.jpg

Dehnung

alex tarek Hund.jpg

Atemübungen unterstützen Dich im Training generell gegen Kurzatmigkeit. Das Zwerchfell wird zudem animiert und der Brustkorb durch gezielte Übungen mobilisiert. Dadurch lässt er sich nach und nach leichter öffnen, was Dir nicht nur ein gutes Gefühl gibt, sondern auch entscheidend für eine erfolgreiche Linderung der Trichterbrust ist.

 

flexibel sein

Flexibilität und Mobilität sind wichtig, wenn es um die Vorbeugung von Verletzungen geht. Aber auch ein flexibles Brustbein und das Lösen von Verhärtungen und Steifen Knochen ist elementar für den maximalen Trainingseffekt auf die Trichterbrust. Nebenbei bleiben die Sehnen und Bänder geschmeidig, was in jedem Alter von Vorteil ist.